Allianz Partners treibt Innovationen mit vier Kompetenzzentren voran

  • Neue Innovation Center für die Bereiche Assistance, Reise und Gesundheit
  • Vorreiter ist das 2014 gegründete Automotive Innovation Center

Nach dem erfolgreich ins Leben gerufene Automotive Innovation Center hat Allianz Partners auch für die drei weiteren Geschäftssparten Assistance, Reise und Gesundheit eigene Innovation Center gegründet. Die Expertise in den Bereichen Assistance, Automotive, Reise- und Gesundheitsschutz soll so noch besser gebündelt und technologischen Umbrüchen noch effektiver begegnet werden. 

Die vier funktionsübergreifenden Teams entwerfen, testen und implementieren gemeinsam mit externen Partnern innovative Prozesse, Produkte und Geschäftsmodelle. Dabei lassen sie die Erfahrungen von Digitalexperten, Start-ups und Geschäftspartnern aus der jeweiligen Branche einfließen.

  • Das Travel Innovation Center: Im Fokus stehen Konzepte für die Digitalisierung des Reiseversicherungsgeschäftes. Das Team hat beispielsweise eine proaktive Reiseversicherung entwickelt, bei der im Falle einer Verspätung bei Reiseantritt automatisch eine Entschädigung an den Kunden ausgezahlt wird, noch während dieser am Flughafen oder Bahnhof auf sein Verkehrsmittel wartet.
  • Das Health Innovation Center: Beschäftigt sich mit Konzepten für zukunftsweisende Serviceangebote im Bereich Gesundheit und Leben. So hat das Team zum Beispiel erfolgreiche Services wie den „Symptomchecker“, einen digitalen Dienst, der die Gesundheit des Nutzers beurteilen und so potenzielle Krankheiten frühzeitig erkennen kann, auf den Weg gebracht. Als nächster Schritt im Bereich Tele-Medizin wird demnächst eine globale Plattform für Videoberatung eingeführt.
  • Das Assistance & Open Innovation Center: Konzepte zu Produkten und Services rund um digitale Risiken und das Internet-der-Dinge stehen im Mittelpunkt. Außerdem treibt das Team Pilotprojekte zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Chat- und Voice-Bots sowie Blockchain voran. Zu den jüngsten Erfolgen gehören der Start des Pilotprojektes zum mobilen Bezahlen „Allianz Prime“ in Italien, das erste seiner Art in der Versicherungsindustrie.
  • Das Automotive Innovation Center: Das 2014 gegründete Automotive Innovation Center hat sich über die letzten vier Jahre bereits fest in der Branche etabliert. Das Team arbeitet eng mit Automobilherstellern und Mobilitätsdienstleistern an Projekten zu den Themen Connected Cars, E-Mobility, autonomes Fahren und Shared Mobility zusammen. Zu den größten Erfolgen zählen internationale Kooperationen mit führenden Mobilitätsanbietern wie car2go und Dienstleistern für autonomes Fahren wie EasyMile sowie die Einführung eines nutzungsbasierten Versicherungsproduktes mit Automobilmarken wie Seat und Opel.

„In einem Umfeld, in dem der Versicherungsmarkt sich ständig neuen Herausforderungen durch technologische Entwicklungen gegenüber sieht, verstärken wir als Allianz Partners dank der einzigartigen Kombination aus Versicherung, Service und Technologie weiter unser Engagement und unsere Fähigkeiten in Sachen Innovation“, so Dan Assouline, Chief Market & Digital Officer bei Allianz Partners.

„Die Kunden stehen bei jeglichen Innovations- und Transformationsprozessen bei Allianz Partners immer im Mittelpunkt. Wir sind stolz auf unsere jüngsten Produktinnovationen und werden diesen erfolgreichen Weg mit einer noch besseren Teamaufstellung weiter beschreiten“, ergänzt Jacob Fuest, Head of Innovation bei Allianz Partners. 

Top