Abgesichert abrocken

München, 04.07.2018. Eine ganz besondere Stimmung liegt in der Luft, sobald man ein Festivalgelände betritt. Vor und nach jedem Konzert pilgern Scharen von Menschen zu den Bühnen oder zurück ins heimische Zelt und stimmen gemeinsam Lieblingslieder an. Bei Festivals entstehen Erinnerungen fürs Leben und viele warten monatelang darauf, ihren musikalischen Höhepunkt mit Gleichgesinnten zu erleben. Umso bedauerlicher ist es, wenn bei einem akut eintretenden Krankheitsfall der Festivalbesuch nicht stattfinden kann. Denn durch den Verfall der Karte gehen nicht nur einzigartige Erlebnisse verloren, sondern auch hohe Geldbeträge. Die Preise für Tickets liegen oftmals im dreistelligen Bereich.

Safety First

Mit der Ticketversicherung von Allianz Global Assistance kann zumindest gegen den Verlust des Ticketpreises Vorsorge getroffen werden. Die Ticketversicherung deckt die Kosten für ein Ticket bis zu 1.000 Euro und gehört somit zusammen mit Regencape und Gummistiefeln zum Zubehör, auf das bei der Vorbereitung auf das Musik-Event nicht verzichtet werden sollte. Die Versicherung ist vor allem auch für spontane Ticketkäufer geeignet: Nach dem bequemen Abschluss der Ticketversicherung auf der Webseite ist sie sofort wirksam. Anreise und Unterkunft sind in diesem Preis nicht enthalten. Wer sich hier absichern möchte, kann natürlich auf die ELVIA-Reiseversicherung zurückgreifen.

Mehr zur Ticketversicherung finden Sie unter https://www.allianz-reiseversicherung.de/reiseversicherung/spezial/ticket/

Top